Produktion & Logistik

Fluitronics fertigt kundenspezifische Lösungen im Bereich der Antriebstechnik. Dementsprechend sind Einkauf, Produktion und Logistik an unterschiedlichen Produkten sowie Fertigungsstückzahlen ausgerichtet. Typische Stückzahlbereiche in der Produktion liegen im Bereich von 50 bis 10000 Stück pro Jahr.

Einkauf

Fluitronics beschafft in Deutschland und international. Je nach Projekt und Anforderungen.

Fertigungstechnik

Für Kundenprojekte werden Steuerblöcke und Mitteladapter in Aluminium und Guss benötigt, mit speziellen Cartridge-Bohrungen sowie Präzisionsbohrungen.

Muster werden in einem kleinen Fertigungsbereich bei Fluitronics, im ERC Krefeld und bei einem der Fertigungspartner gefertigt. Die zerspanende Fertigung in der Serie geschieht bei einem der langjährigen Dreh- und Frästeilelieferanten in Deutschland und Europa. Daneben erfolgt Präzisionsfertigung von Ventilgehäusen am Fertigungsstandort der Firmengruppe Herne. Guss-Rohteile für die Ventilfertigung werden bei Lieferanten aus Deutschland und China bezogen.

Montage und Prüfung

Wir sind spezialisiert auf Montage und Fügetechnik.

Für die Montage von Steuerblöcken und Aggregaten in kleinen Losgrößenstehen 6 Einzelmontageplätze zur Verfügung. Die Einzelplätze sind mit elektronische, überwachten Drehmomentenschrauber und Bildschirm-Werkerführung ausgestattet. Das Werkerführungssystem greift auf freigegebene Werkstattzeichnungen und Arbeitsanweisungen direkt auf dem PLM-System zu.

Speziell für die Montage von Elektronikbaugruppen existiert ein ESD-konformer Montagearbeitsplatz.

Die Prüfung von Steuerblöcken erfolgt über 3 Teststände, die über eine zentrale Druckversorgung mit bis zu 300 l/min und 300 bar gespeist werden.

Für die Serienfertigung in großen Stückzahlen steht eine automatisierte und hoch effiziente Linienfertigung mit mehreren Arbeitsstationen zur Verfügung. Jede Arbeitsstation ist mit Bildschirm, Pick-by-Light-System und Elektroschrauber inklusive Überwachung ausgestattet. Daneben gibt es automatisierte und überwachte Expandersetzmaschinen (Kugelexpander und Abrissexpander) mit Kraft-Weg- bzw. Abrissüberachung und Öler. Generell werden Produkte an den Arbeitsstationen nur weitergetaktet, wenn Drehmomente und Werte innerhalb der vorgegebenen Schwellwerte liegen.

Am Ende der Montage erfolgt eine kundenspezifische End-of-Line-Prüfung mit Tank-Dichtheitsprüfung, Befüllung, Strom- und Spannungsüberwachung im Betrieb. Alle Messwerte wie EOL-Prüfwerte und Drehmomente werden sekundengenau in einer Datenbank abgespeichert und können im Bedarfsfall später ausgelesen werden. Aggregate mit CANBus-Schnittstelle kommunizieren direkt mit dem Prüfstand, auch die elektronisch Kalibrierung von Sensoren – z.B. Druckmesszellen – ist direkt am Prüfstand möglich.

Logistik

Wir haben das Ziel unseren Kunden individuelle Antriebslösungen bereitzustellen. Dieses gilt auch für ein kundenspezifisches Logistikkonzept. Es ist sowohl ein individuelles Labeling und Verpackungskonzept als auch Paletten und Gitterboxbelieferungen oder die Verpackung im Ringwickler möglich.

Für unsere Kunden sind Konsignationslager ebenso realisierbar wie Belieferung nach Lieferplanverfahren.

Über 7500 unterschiedliche Artikel werden bei Fluitronics im Hochregallager und im Kleinteilemagazin dauerhaft vorgehalten, um kundenspezifische Artikel fertigen zu können.

Und ist es einmal erforderlich Teile zurückzuverfolgen: Wir haben eine Chargenrückverfolgung etabliert, d.h. anhand der individuellen Produktionsnummer ist es uns jederzeit möglich einzelne Subkomponenten zu identifizieren und  zurückzuverfolgen.

Hier kommt der Testamonial Text von BM hin

Bernd Menzel, Betriebsleiter